So war der GPM-Regionalabend im Mai

So war der GPM-Regionalabend im Mai

2025 – Wie werden wir leben und einkaufen? Eine durchaus spannende und relevante Frage, um die sich der GPM-Regionalabend diesmal drehte. Referent Ole Behm, Niederlassungsleiter des DHL Paket Vertriebs Berlin und Leipzig, wagte einen Blick in die Zukunft und stellte den interessierten Teilnehmern die Studie „Global E-Tailing 2025“ der Deutschen Post vor. Darin werden Zukunftsszenarien vorgestellt wie die elektronische Einkaufswelt für Verbraucher und Unternehmen 2025 aussehen wird.

Die Handelsbranche ändert sich unaufhaltsam und inzwischen werden nicht mehr nur Kleidung oder Technik im Internet bestellt, sondern sogar Lebensmittel. Fünf Millionen Pakete werden allein von der DHL täglich befördert und die Tendenz steigt weiter. Online Einkaufen wird mehr und mehr zum Lebensgefühl, was auch daran liegt, dass der Onlinehandel gut zu unserem neuen Lebensstil passt. Wir wollen nicht nur von überall aus arbeiten, sondern auch einkaufen, wann und wo es uns gerade gefällt.

Ein Konsum-Trend sind interaktive Displays, die als Schnittstellen zur virtuellen Welt immer wichtiger werden. Doch auch die Freizeitorientierung, die zur neuen Wertvorstellung junger Generationen gehört, wird genutzt und mit Hilfe von Lifestyle-Communities werden neue Trends gesetzt. Außerdem spielt auch die künstliche Intelligenz weiterhin eine tragende Rolle und Avatare werden in Zukunft noch stärker als digitale Einkaufsberater eingesetzt werden. Natürlich sind dabei auch die Risiken der Cyberkriminalität zu beachten, die durch eine erhöhte Herausgabe sensibler Daten deutlich zunimmt.

Sie wollen mehr über die Studie erfahren? Dann bitte hier entlang: https://www.m-k.ch/wie-wir-leben-und-einkaufen-im-jahr-2025/

Wir bedanken uns bei Ole Behm und allen Teilnehmern für einen aufschlussreichen Abend und freuen uns auf den nächsten GPM Regionalabend am 13.06.2017!

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Erfahren Sie mehr