Projektmanagement erlebnisreich trainieren mit game-based learning

Nachbericht zum PM-UPDATE 2019

Game-based learning klingt abenteuerlich – und das ist es auch!

Marc Weißel hat uns in seinem Workshop beim PM-UPDATE 2019 das Tool Ubange Safari gezeigt, mit dem man Mitarbeiter beim Kick Off oder Stakeholder bestens abholen kann, den Projektmanagement-Alltag praktisch zu erleben. An unterschiedlichen Eventprojekten zeigt das Projektmanagement-Planspiel die Tücken von Planung, Steuerung und Projektabschluss auf.

Beim PM-UPDATE haben die Teilnehmer des Workshops in kleinen Gruppen einen Tierpark geleitet. Dabei war das Ziel, den Tierpark konkurrenzfähig zu machen. Teilprojekte, entweder auf die Besucher (z.B. eine Löwenplattform im Raubtiergehege) oder die Tiere (z.B. Ausbau der Gehege) ausgelegt, sollten mehr Besucher in den Park locken. Das Projekt, an dem die Teilnehmer beim Kurzworkshop beim PM-UPDATE gearbeitet haben, war, einen zusätzlichen Spielplatz im Kinderparadies zu bauen.

Die Vorgehensweise ist denkbar einfach: Anziehungskraft des Parks + Verfügbarkeit von Unterhaltung + Kundenzufriedenheit = mehr Umsatz durch Eintrittsgelder = Budget für neue Projekte. Die Umsetzung dagegen ist etwas anspruchsvoller, denn zusätzlich zu dem anfangs kaum vorhandenen Budget für die Projekte kommen die kleinen und großen Katastrophen aus dem Tagesgeschäft, sowie unvorhergesehene Probleme bei der Projektumsetzung. Das Projekt Kinderspielplatz musste definiert und geplant werden, die Projektorganisation und –rollen mussten zugewiesen werden und Entscheidungen wirtschaftlich bewertet werden. So werden nicht nur die Möglichkeiten und Grenzen vom Projektmanagement ausgetestet, auch die Kommunikation im Team spielte eine große Rolle auf dem Weg zum erfolgreichen Tierpark.

Als Weiterbildungsmaßnahme ermöglicht das Durchspielen des Projektalltags, Tools und Vorgehensweisen ausführlich zu diskutieren und abzuwägen, ohne den Stress und Zeitdruck realer Projekte. Dabei hilft das Prinzip des game-based learning mit Action und Wettbewerb, klarem Realitätsbezug und Feedback in Echtzeit, die Lücke zwischen Theorie und Praxis zu schließen.

Wir danken Marc Weißel für diesen kurzweiligen Einblick in das Tool Ubange Safari und die Möglichkeiten des game-based learning, der Workshop war definitiv lehrreich und hat viel Spaß gemacht!

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Erfahren Sie mehr