New Work – wie der Kulturwandel die Arbeitswelt beeinflusst

„Sie kommen wegen des Jobs und gehen wegen des Chefs.“ So beschreibt Bettina Hofstätter das resultierende Worst-case-Szenario, wenn Unzufriedenheit bei den Mitarbeitern herrscht. Diese Fehlerkultur kann jedoch als Grundlage für Innovationen und Neues genutzt werden. Das Motto ist demnach: Ziehe das Positive aus der Situation und entwickle dich weiter!

Ein deutlich zu spürender Kulturwandel in der Arbeitswelt steht bevor. Weg von klassischen Hierarchien hin zu einer „Wir-Kultur“. Nimmt man zum Beispiel den Bewerbungsprozess: Wer entscheidet, ob ein Bewerber geeignet ist? Oftmals der Abteilungsleiter oder eine höhere Position. Der Kulturwandel verändert diese Strukturen, sodass das gesamte Team in den Entscheidungsprozess mit einbezogen wird.

Die Aufgabe an jeden Chef und Mitarbeiter ist klar: es gilt umzudenken und dem Thema „New Work“ Raum zu geben, um sich darauf einzulassen und persönliche Arbeitsweisen zu verändern.

Wir danken Bettina Hofstätter für den spannenden Vortrag zu so einen wichtigen Thema beim PM-UPDATE 2018.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Erfahren Sie mehr