Mit diesen Techniken geben Sie professionelles Feedback

Wenn Menschen in Teams oder Projekten eng zusammenarbeiten fordert es ein hohes Maß an Transparenz von Informationen, nicht nur auf der fachlichen, sondern auch auf der Beziehungsebene. Um Feedback wirksam auszusprechen, muss eine grundlegende Lernbereitschaft auf Seiten des Empfängers vorliegen, sonst ist der Dialog bereits zu Beginn zum Scheitern verurteilt.

Auf der Sender-Seite ist es enorm wichtig auf die eigene Haltung und Konstitution zu achten, diese zu reflektieren, um keine falschen Signale zu senden.

Allgemein sind Wertfreiheit, Klarheit, Sachlichkeit und Aufrichtigkeit von Bedeutung, um Missverständnissen zwischen Vorgesetzten, Projektleitern und Beteiligten vorzubeugen und darüber hinaus Beziehungen und Konflikte zu klären sowie Vertrauen und Wir-Gefühl im Team dauerhaft zu stärken.

Vielen Dank an Petra Wagner von prowandel Gesellschaft für Personal- und Organisationsberatung mbH für den gelungenen Workshop beim PM-UPDATE 2018.

 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Erfahren Sie mehr