Leichtigkeit im Projektmanagement – schließt sich das nicht aus?

„Wann haben Sie sich das letzte Mal so richtig frei gefühlt?“ Mit dieser Frage eröffnete Michael Jahn seinen Vortrag zum Thema „Die Wiederentdeckung der Leichtigkeit.“ Was bedeutet sich frei fühlen? Geht das Gefühl einher mit Belohnungen und Motivation?

Wenn man das Verhalten eines Erwachsenen mit dem eines Kindes vergleicht, wird deutlich, dass das Verhalten von Kindern in der meisten Fällen bejubelt und gestützt wird. Wenn etwas schief geht, wird geholfen und wenn etwas gut und richtig gemacht wurde, wird das Kind darin bestärkt und motiviert.

Bei Erwachsenen sieht das anders aus. Durch den hohen Leistungsdruck, der insbesondere in der Arbeitswelt herrscht, gehen Anerkennung und Motivation oftmals unter. Das führt dazu, dass Beständigkeit und Effizienz krank machen können, da immer etwas zu erledigen ist und das Pensum nicht nachlässt.

Somit ist klar: Der Schlüssel zum Freiheitsgefühl ist die Ruhe. Sich selbst Auszeiten zu nehmen. Verständnis zu haben, auch wenn eine Aufgabe nicht zu 100% zufriedenstellend erledigt wurde, aber auch mal Lob auszusprechen gewinnen an Relevanz, um im Arbeitsleben mehr Gelassenheit und Unbeschwertheit zu erreichen. Wenn man das geschafft hat, können Erfolge neu definiert werden.

Weiteres dazu sagte er hier live nach seinem Vortrag.

Vielen Dank an Michael Jahn von SP Training und Consulting für den interessanten Vortrag beim diesjährigen PM-UPDATE.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Erfahren Sie mehr