Moderation Workshops

Moderation von zentralen Workshops im Projekt

Das Projekt starten, das Team zusammenstellen, das gemeinsame Ziel anvisieren, Krisen bewältigen, das Projekt abschließen: Workshops sind im Projektmanagement unverzichtbar. Die Moderation von zentralen Workshops in Projekten ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Angebots: Wir moderieren für Sie und Ihr Team kann sich auf den Inhalt und Lösungsmöglichkeiten konzentrieren. Unsere Moderatoren sorgen für eine effiziente und partnerschaftliche Diskussion. Alle Teilnehmer können Ihre Ideen und Argumente ansprechen. Das schafft Klarheit und ermöglicht schnelle Ergebnisse. Die Diskussionen und Ergebnisse werden visualisiert und den Teilnehmern als Fotoprotokoll zur Verfügung gestellt. Das sichert die Umsetzung der Entscheidungen.

Zu folgenden Themen bieten wir professionelle Workshop-Moderation:

Projekt starten

erfahren Sie hier mehr: Projektstart-up-Workshop

Ideen finden


apropro Kreativ Workshop

Sie möchten neue Produkte oder Visionen entwerfen? Sie möchten die Team-Zusammenarbeit in Ihrem Projekt verbessern? Oder Abläufe und Standards in Projekten und Unternehmen entwickeln? Unser Kreativ-Workshop mit Legobausteinen liefert Ihnen durch eine intensive, verspielte Herangehensweise schnell klare Ergebnisse. Dahinter steht die wissenschaftliche Erkenntnis, dass Denken verknüpft mit Bewegung und Empfindung zu mehr Verständnis führt. Die behandelten Themen werden im Wortsinn „begreifbar“.


Nutzen und Ziel:

Im Workshop entwickeln und kommunizieren die Teilnehmer mit Hilfe von Legobausteinen unterschiedlichste Aspekte ihrer Projekte und Produkte. Der Workshop fördert die Kreativität durch das Arbeiten mit den Händen. Die gebauten Lego-Modelle visualisieren abstrakte Konzepte oder Ideen. Unter Berücksichtigung des Wissens und der Erfahrungen aller Teilnehmer wird ein gemeinsames Verständnis für die Themen geschaffen.

Zukunftswerkstatt


Moderation von Zukunftswerkstätten

Für den Projekterfolg ist es entscheidend, viele Akteure in die Erarbeitung gemeinsamer Ziele einzubeziehen und sie für gemeinsame Ideenentwicklungen zu gewinnen. Da knüpft die Zukunftswerkstatt, eine sozial-kreative Methode zur Lösung von Problemen an.


Ziel und Nutzen

Das Design des Prozesses und die Haltung der Moderatoren gibt den Beteiligten einen kreativen Raum, in dem sie ihre Probleme selbst lösen, um die gegenwärtige Situation kritisch zu analysieren und gemeinsam eine tragende Vision zu entwickeln, aus der dann eine realistische Planung abgeleitet wird. Es entsteht eine verantwortungsvollere Gruppe, die eine gemeinsame Vision verbindet. Die Beteiligten fühlen sich wohl und haben ein wirklich demokratisches Erlebnis miteinander geschaffen. Sie werden von Zwängen befreit.


Inhalt

Zukunftswerkstätten dauern zwischen 4 Stunden und 3 Tagen. Sie beinhalteten immer fünf Phasen. Die bestehende Situation im Projekt oder Unternehmen wird untersucht, Zukunftsbilder werden entworfen, gemeinsame Schwerpunktziele herausgearbeitet und schließlich in Arbeitsgruppen verschiedene Ideen entwickelt. Als letzter Schritt ist eine Abstimmung über einen gemeinsamen Aktionsplan aller an der Zukunftswerkstatt Beteiligten vorgesehen.


Unser Angebot:

Je nach Ziel- und Aufgabenstellung des Workshops arbeiten wir mit verschiedenen Methoden – von der klassischen Moderation, über Kreativ- und Problemlösungstechniken bis zu Zukunftswerkstätten für große Gruppen.

Im Konkreten:

  • Auftragsklärung – gemeinsam mit dem Auftraggeber wird Ziel und Fokus des Workshops geklärt
  • Detaillierte Vorbereitung
  • Moderation und Visualisierung der Diskussionen, Lösungen und Entscheidungen
  • Dokumentation der Ergebnisse
  • Wir behalten das Ziel im Auge: Wenn nötig und vom Auftraggeber gewünscht, passen wir den Ablauf des Workshops flexibel an
  • Bei größeren Gruppen oder konfliktreichen Workshops arbeiten wir mit 2 Moderatoren